Läufst du noch oder stirbst du schon?

Hallo ihr Lieben,
ich habe mir ja vor einiger Zeit vorgenommen meine Kondition zu verbessern und joggen zu gehen. Bisher hatte ich immer eine Ausrede, schließlich stand die Buchveröffentlichung vor der Tür. »Liebe Supermami, du kannst mich mal! Leben mit Kleinkind«, ist jedoch seit Sonntag als eBook verfügbar … das war’s dann also mit dem Rauszögern.

Voller Tatendrang schlüpfte ich also eben aus dem Bett, indem meine Tochter endlich friedlich schlummerte. Schlüpfte in die nagelneuen Joggingsachen – ja, eine kleine vorab Belohnung musste sein – schnappte mir die Leine unseres Hundes und los ging’s.

Mit Musik auf den Ohren und grell leuchtender Lampe auf der Stirn lief ich die Straßen entlang. Wie eine junge Göttin mit Heiligenschein schwebte ich über den Asphalt, während mein Begleiter auf vier Pfoten neben mir her trabte …
Diese Euphorie hielt ganze zwei Minuten – höchstens. Ich fing an nach Luft zu ringen, mir wurde erst warm, dann lief der Schweiß. Meine Haut unter der Mütze fing an zu jucken und plötzlich bereute ich die unzähligen Momente, in denen ich über Jogger lächelte und mir dachte: Läuft der noch, oder stirbt der schon.

Denn nun war ich an der Reihe. Ich bin diejenige, die mit hochrotem Kopf, luftringend vorwärts stolpert. Ich bin diejenige, die Passanten – die es um diese Zeit hier draußen Gott sei Dank nur noch spärlich gibt – heimlich auf dem Handy die 112 vorwählen lässt. Mein Respekt für Jogger, die einen Kilometer nach dem anderen locker, leicht und fröhlich hinter sich bringen ist ins unermessliche gestiegen.

Als wir nach einer gefühlten Ewigkeit, die ganze 30 Minuten gedauert hat, wieder Zuhause waren, hat selbst unser Hund mich mitleidig angesehen, von meinem Mann ganz zu schweigen.

Aber so schnell gebe ich nicht auf. Mal sehen, wie es das nächste Mal wird.

Liebe Grüße
Julia

mitleid

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud