Was ist das eigentlich für ein Buch?

»Liebe Supermami, du kannst mich mal! Leben mit Kleinkind« – Ähm ja, wer wählt denn so einen Titel? Na ich! 🙂

Eigentlich wollte ich meine Autorentätigkeit ja mit einem Roman beginnen, dessen Anfänge jetzt erst einmal das letzte Jahr in meiner Schublade schlummern mussten. Ganz alleine deswegen, weil mich als Mutter das ganze Angezicke, Kritisieren und gegenseitige Niedermachen viel mehr beschäftigt hat.
Ständig wird man mit Argusaugen beobachtet, geschätzt und für nicht gut genug befunden – so kommt es mir auf jeden Fall als Mutter vor. Das sich hier genug Inhalt bietet um ein ganzes Buch damit zu füllen, war schnell klar.

Zwar ist das Buch wohl im Allgemeinen als Ratgeber einzuordnen, aber mal ehrlich: Wer mag schon staubtrockene, unpersönliche Auflistungen von guten Ratschlägen die uns nach den ersten fünf Seiten schon in Tiefschlaf versetzen? Wenn ich schon nach einem Viertel des Buches dem Koma nahe bin, wie soll mir dann ein Buch weiterhelfen? Ich bin kein Fan solcher Einschlafhilfen, also wollte ich auch keins schreiben. Ich wollte zwar meinen Leserinnen durchaus die ein oder anderen Fakten vermitteln, aber doch bitte mit Humor und persönlichem Bezug. Daher gebe ich auch gerne immer wieder Einblicke in mein Leben als Mutter, in dem es so gar nicht rund läuft.
Ob mir der Mix letztendlich gelungen ist, müsst ihr entscheiden.
Ich werde ich auf jeden Fall über euer Feedback freuen.

Liebe Grüße
Julia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud